May 27, 2018

May 17, 2018

December 2, 2017

October 21, 2017

October 9, 2017

September 30, 2017

September 16, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge

ENERGIE AUF RÄDERN

September 30, 2017

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

NAHRUNG ist LEBEN

October 9, 2017

 

...für unseren Körper und unseren Geist

 

Um unseren Körper, welcher uns als Haus für diese Welt dient, damit wir diese mit allen Sinnen erfahren können, gesund und fit zu erhalten, müssen wir ihm den für ihn richtigen Treibstoff zuführen. Und dies ist vor allem: LEBENDIGE NAHRUNG

 

Ich meine damit KEINE LEBENDEN TIERE , sondern LEBEND IM SINNE der NÄHRSTOFFE UND INFORMATIONEN!

 

Dies ist kein Artikel über vorgefertigte Ernährungsrichtlinien; generell halte ich nichts von EINER Methode FÜR ALLE. Tatsächlich ist die Superfoodmethode A für Frau Maier perfekt, aber Frau Müller hat damit Probleme. Ihr Körper fühlt sich wohler mit Slowfoodmethode B. Dies nur als Beispiel zu nennen.

 

Und hier sind wir schon beim ersten wichtigen Punkt:

 

HÖRE AUF DEINEN KÖRPER!

Du musst wieder lernen, die Bedürfnisse deines Körpers wahrzunehmen! Dazu gehört erstmal deine Bereitschaft, dies zu tun und....einmal alles loszulassen was dir vom Mainstream einsuggeriert wird! Du bist einzigartig als SEELE und einzigartig als KÖRPER.

Und: je besser du deinen Körper behandelst, desto offener wird dein Geist und umgekehrt..alles spielt zusammen, eins beeinflusst das andere...

Es bringt nichts, täglich stundenlang zu meditieren und Mantras zu rezitieren und den Körper wie Dreck zu behandeln! Und doch geschieht das so häufig, vor allem in Form der zugefügten NAHRUNG.

 

FAST FOOD IST TOT

 

Wie alle Fertiggerichte

 

Ich möchte dir dazu eine kurze Geschichte aus meinem Nähkästchen erzählen:

 

Meine Devise war immer: iss was dir schmeckt. Das kann nicht schaden. Da ich mit einem schnellen Stoffwechsel gesegnet war  konnte ich mir diese Einstellung auch figurtechnisch leisten :-)

 

Vor etwa 12 Jahren begann ich sehr aktiv mit Ausbildungen im spirituellen Bereich. Dabei wurde meine Wahrnehmung bewusster und sensibler. Ich merkte sehr bald, dass "etwas" mit meiner Ernährungsweise  nicht stimmte. So begann ich, mich zu informieren. Ich las einige Berichte über die Herstellung der Industrieprodukte und den Werdegang der Fleischproduktion. Ich war schockiert! Da ich vieles mit meinen ethischen Überzeugungen nicht vereinbaren konnte, stoppte ich den Fleischkonsum.

Erst fiel es mir schwer, da ich den Geschmack des Fleisches liebte, doch ich bemerkte relativ schnell, wie schwer die Energie des Einen im Gegensatz zum Anderen (pflanzliche Produkte) war. Und es tat mir gut! Mein Völlegefühl und aufgeblähter Magen waren verschwunden. Auch begann ich, meine Nahrung zu segnen, was zusätzlich positive Schwingung bringt.

Mit dem Griff zu Fleischersatzprodukten wurde mir die Leblosigkeit dieser Nahrung so richtig bewusst. Trotz Segnens blieb das Essen tot. Leer. Und es war alles andere als ein guter Treibstoff für den Motor. Ich liess es bleiben und stellte meine Ernährung auf möglichst frische Produkte um. Ich lernte, neue Dinge zu kochen....weniger Salz....mehr Kräuter .....Verzicht auf Mikrowelle.... alles ging Schritt für Schritt...

mit dem Ergebnis, dass ich nun auf eine viel bewusstere Weise esse; nicht immer "gesund" , aber immer gesünder ;-)

 

Was waren meine Erkenntnisse :

 

- Essen ist mehr als Sattwerden; alleine durch das Kochen füllt man die Nahrung mit Liebe und Energie, welche als Information gespeichert wird und in den Körper übergeht

- Segnen der Nahrungsmitteln erhöht diese Energie

- tote Lebensmittel bringen dem Körper keinen Nutzen , sondern sinnlose schwere Arbeit; letztendlich wird der Körper krank

- Essen ist ein Akt der Selbstliebe und des Selbstwertes. DU BIST WAS DU ISST!

(das wusste schon der Volksmund zu sagen)

- Jeder Mensch ist individuell, deshalb gibt es nicht DIE EINZIG RICHTIGE ERNÄHRUNGSWEISE

-wir nehmen die Energie des Lebensmittels als Information in unser energetisches System (bedenke dies beim Fleischkonsum)

-achte nach dem Essen auf dein Wohlbefinden: hast du das Gefühl gestärkt zu sein?

Oder bist du geschwächt, müde und schwer?

 

Mache doch einmal ein Experiment:

Bereite ein Fertiggericht zu  und ein mit Freude selbstgekochtes Gericht aus natürlichen Zutaten.

Stelle nun beides vor dich hin  und fühle den Unterschied..

Du wirst sofort intuitiv spüren, was dir (und somit deinem Körper) guttut!

 

 

 

Im Leben geht es um Balance. Auch Wachstum geschieht ganzheitlich.

KÖRPER - GEIST - SEELE

 

Wir können nicht nur einen Aspekt weiterentwickeln und den anderen ausser Acht lassen. Zur Meisterschaft gelangen wir nur als EINHEIT. Deshalb wirkt sich unser physisches Handeln auf unseren Geist und unsere Seele aus, und unsere geistige Disziplin beeinflusst wiederum den Umgang mit unserem Körper, mit uns Selbst und unserer Umwelt. Wir lernen, die Zusammenhänge zu verstehen. Wir wachen auf, wie aus einem  Dämmerschlaf und beginnen zu SEHEN.

 

Das Leben ist kostbar. Wir sind kostbar. Die Natur ist kostbar. Die Tiere sind kostbar. Die uns geschenkte Nahrung ist kostbar.

 

NAHRUNG IST INFORMATIONSTRÄGER UND BRINGT UNS ENERGIE

Sei es dir wert, GUTE Energie zu tanken!

 

In Liebe

Namaste

Eure Sabine

www.daslichtdeinerseele.com

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter